Schutz für den Lichtschacht
Lichtschachtgitter müssen zu allen Jahreszeiten die Aufgaben erfüllen, die sie haben. Die Lichtschachtgitter sind die Abdeckungen auf den Lichtschächten an jenen Gebäuden, die unterkellert sind. Vor Kellerfenstern gibt es die Lichtschächte, die oben mit einem Gitter oder einer geeigneten Abdeckung bedeckt sein sollten.

Ein Lichtschachtgitter bietet viele Vorteile gegenüber den alten Abdeckgittern, die bis noch vor ein paar Jahren standardmäßig auf die Lichtschächte aufgelegt wurden. Laut scheppernd, wenn man sie betrat und optisch nicht ansprechend, bildeten sie die eher notdürftige Abdeckung der Schächte und verhinderten maximal, dass die Haustiere oder die Hausbewohner in den Lichtschacht fielen. Durch sie konnte aber immer noch Wasser und Schmutz eindringen. Auch für Gartenschmutz, wie alte Blätter oder Grasschnitt boten sie keinen Widerstand. So konnten all die unerwünschten Eindringlinge, wie es eben Schmutz, Wasser, Staub und Ungeziefer sie darstellten, nahezu ungehindert in den Lichtschacht und damit dann auch in den Keller gelangen. Die modernen Lichtschachtgitter eignen sich hingegen für alle Lichtschächte. mehr…